beyond

Beyond Beyond

22. Oktober 2020

Digital via Zoom

Anmelden
Kontakt

22. Oktober 2020

Digital via Zoom

Anmelden
Kontakt

Digitaler Diskussionsworkshop

Was sich hinter Beyond Beyond verbirgt

CIO-Magazin und COMPUTERWOCHE laden Sie herzlich zum erstmaligen, digitalen Diskussionsworkshop Beyond Beyond ein. Die (vorläufigen) Themen des digitalen Workshops lauten:

  • Kosten-Management im Griff
  • Was tun, wenn sich der Nebel lichtet?
  • Die CIO-Agenda imDigital Enterprise?

Aufgrund der außergewöhnlichen Lage und der aktuell schwer prognostizierbaren Situation im Herbst diesen Jahres würden wir uns  vorbehalten, die Themen in enger Abstimmung mit den Teilnehmern anzupassen.

Seit einem Jahrzehnt gehört der BEYOND-Workshop auf die Agenda der Top-Technologie-Executives vieler führender Unternehmen. BEYOND ist die Antithese einer klassischen Business-Konferenz: Keine Keynotes, kein PowerPoint, Gestalten statt Konsumieren. Der Workshop basiert auf der innovatioen KITE-Methode, der der zufolge sich die Workshop-Teilnehmer ihre Agenda selbst erarbeiten und „ihre“ Themen in mehreren Iterationen lebendig und vor allem ergebnisorientiert diskutieren.

In diesem Jahr kann der BEYOND-Workshop aufgrund der besonderen Umständen nicht in der gewohnten Form der Präsenzveranstaltung stattfinden. Da der Austausch unter den Top-Technologie-Entscheidern aber aktuell besonders wichtig ist, veranstalten wir einen deutlich kürzeren, rein digitalen Workshop namens „BEYOND BEYOND“. Hier tauschen sich Teilnehmer zu genau den für Sie relevanten Themen aus und diskutieren Lösungswege.

Anmeldung

Hier können Sie sich für Beyond Beyond 2020 registrieren!

Donnerstag, 22. Oktober 2020, 17:00 – 20:00 Uhr Digital via Zoom


Sollte das Anmeldeformular nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Agenda

Das Programm von beyond beyond
2020-10-21
Zoom
Zoom
17:00 - 17:10
Begrüßung im digitalen Plenum
Begrüßung im digitalen Plenum image
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE und CIO-Magazin, IDG Germany
Begrüßung im digitalen Plenum image
Moderator: Dr. Gunter Nittbaur
Geschäftsführer, Kitemanager GmbH
17:10 - 17:25
Keynote (CIO)
Keynote (CIO) image
Sprecher wird noch angekündigt
17:25 - 17:30
Partnervortrag 1
17:30 - 17:35
Partnervortrag 2
Partnervortrag 2 image
Sprecher wird noch angekündigt
17:35 - 17:40
Partnervortrag 3
Partnervortrag 3 image
Sprecher wird noch angekündigt
17:35 - 17:40
Q & A Session
17:40 - 19:20
3 Parallel-Workshops

Thema 1: „Kosten-Management im Griff“
Thema 2: „Was tun, wenn sich der Nebel lichtet?“
Thema 3: „Die CIO-Agenda im Digital Enterprise?“

19:20 - 19:35
Wrap up im digitalen Plenum
19:35 - 20:00
Get together & digitale Drinks
Select date to see events.

Der Veranstalter behält sich Änderungen an der Agenda aus aktuellem Anlass vor.

KITE-Methode

Wie die Workshops bei beyond funktionieren

Die KITE-Methode ist unsere Antwort auf die wachsende Dynamik und Komplexität in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. An die Stelle starrer Strategie- und Planungssysteme rücken  wir eine agile und effektive Prozess-Logik. An deren Anfang steht eine große unternehmerische Fragestellung oder Herausforderung: „Wie erhöhen wir unseren Marktanteil?“ „Mit welcher Organisation maximieren wir den Kundennutzen?“ oder „Wie gestalten wir den Fusionsprozess?“.

Ausgehend davon steht das „K“ in KITE für Knowledge: Alle relevanten Informationen zu Märkten, Kunden, Wettbewerbern und dem Unternehmen selbst werden gesammelt, verdichtet und auf unserer intelligenten Web-Plattform bereitgestellt.

„I“ steht für Integration: Wir sind zutiefst davon überzeugt, dass komplexe Herausforderungen nur bewältigt werden können, wenn die kollektive Intelligenz der Organisation genutzt wird. Also suchen wir nach den 20, 30 oder 40 besten Köpfen im Unternehmen und binden sie von Beginn an in den Prozess ein.

Das „T“ steht für Transformation: In einem professionellen, vielfach bewährten, dreitägigen Workshop erarbeiten die Schlüsselpersonen des Unternehmens Schritt für Schritt ganz konkrete Projekte und Maßnahmen, die dringend und wichtig sind für die Sicherung des Unternehmenserfolgs. Am Ende entsteht dabei nicht nur breiter Konsens,  sondern auch ein starker Umsetzungswille im gesamten Team.

In der letzten Prozessphase steht das „E“ für Execution: Hier werden die definierten Projekte auf unserer Plattform transparent gemacht und nachverfolgt. Hier erfolgt die integrierte Maßnahmen-, Aufgaben- und Gremiensteuerung. Und hier wird sichergestellt, dass nach sechs, neun oder zwölf Monaten das ursprüngliche Ziel auch wirklich erreicht worden ist. Zur Vorbereitung wird demnächst mit der KITE® App eine IT-Plattform eingerichtet, die Sie dann über alle Endgeräte aufrufen können.

Rückblick auf beyond 2019

„Wie können Digital Leader dafür sorgen, dass ihre Unternehmen die richtige Balance zwischen sicherem IT-Betrieb und einem kontinuierlichen digitalen Innovationsprozess finden?“

Partner & Sponsoren